Weitere Estriche

Die verschiedenen "Spezialestriche" aus unserer Fertigungspallette im Überblick


     
Dünnschichtestriche, mit dem Bindemittel Zement. Dicken von 25-30mm können hergestellt werden. Dünnschichtestriche werden auf Trennschichten und auf Dämmungen verlegt.
Als Heizstriche werden diese mit einer Heizrohrüberdeckung von 25-30mm ebenfalls eingebaut.
   
Sichtestriche mit dem Bindemittel Zement.
Sichtestriche können als Verbundestrich, auf Trennschichten, auf Dämmungen und als Heizestriche eingebaut werden.
Dieser Estrich ist eine Alternative zu den bekannten Bodenbelägen. Der eingebaute und nachbehandelte Zementestrich hat eine fertige und nutzbare Oberfläche. Der Estrichboden ist ein Unikat.
Wolkenbildung, unterschiedliche Farbgebung, sowie eine Oberflächenstruktur ist die Eigenschaft von diesem Boden.
   
Farbige Estriche mit dem Bindemittel Zement. Farbe nach Wahl.
Farbiger Estrich kann als Verbundestrich, auf Trennschichten, auf Dämmungen und als Heizestrich eingebaut werden.
   
Zemenentgebundene natürliche oder farbige Designböden
Optional kann beim Estrich durch mehrmaliges Schleifen eine Terrazzo-ähnliche Oberfläche erreicht werden.
   
Mineralische Bodenspachtelungen für farbige Bodengestaltung.
Diese Art der Spachtelung kann andere Bodenbelage vollständig ersetzen.

Spätere Änderungen sind ebenfalls möglich – entweder schleift man die Spachtelungen wieder ab, oder verlegt den neuen Bodenbelag einfach darüber. Der Gestaltungsfreiheit sind praktisch keine Grenzen gesetzt!
   
Industrieestrich kann direkt ohne Bodenbelag benutzt werden und hält selbst höchsten Beanspruchungen stand.
Industrieestrich wird aus Zement als Bindemittel hergestellt und kann sowohl als Verbundestrich als auch auf Trennschichten eingebaut werden.
   
Kunstharzestrich besteht aus 2K-Epoxydharz und kann als Verbundestrich eingebaut werden.
   
Bewehrter Estrich ist mit Glas- und Polyproylenfasern verstärkt. Er kann auch in Kombination mit verzinkten Baustahlmatten eingebaut werden.
   
Leichtestrich ist ein Estrich mit einer Trockenrohdichte von unter 400 kg/m3 nach
ca. 28 Tagen.
   
Fertigteileestrich wird in Kombination von Gipsfaser- oder Holzspannplatten eingebaut.
Er kann auf Trennschichten, auf Dämmungen und als Heizestrich eingebaut werden.